Die Vorteile

 · Teilweise deutliche Aufschläge beim Zinssatz, mit dem Risiko, kurzzeitige Zinssteigerungen nicht mitgehen zu können. Menschen in geregelten wirtschaftlichen Verhältnissen, die entsprechend auf das Geld verzichten können und es in „trockene Tücher“ bringen wollen/5().

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten, wie Zinsen beim Festgeld ausgezahlt werden können. Dass der Zinssatz während der Anlagedauer eingefroren wird, ist gut, wenn die Zinsen weiter fallen.

Personaldarlehen für Pensionäre

Fester Zinssatz Bei der Wahl eines Immobilienkredits und deren Abschluss mit der Bank, muss vorerst geklärt werden, ob man sich für einen festen oder einen variablen Zinssatz entscheidet. Ersterer, verrät laut Namen auch schon, dass dieser bei einem Vertragsabschluss des Darlehens festgelegt ist und somit auch während der gesamten Laufzeit des Darlehens gleichbleibend ist.

Sollten die Zinsen in Zukunft stark ansteigen, so vereinbaren Sie mit der Bank am besten einen Festzinssatz. Ist hingegen mit einem Einbruch zu rechnen, so macht ein variabler Zinssatz definitiv mehr Sinn. Wird das Zinsniveau hingegen stagnieren, so ist aus rein finanzieller Sicht ebenfalls der variable Zinssatz zu empfehlen. Der Grund hierfür ist, dass die Bank quasi Geld für die mit dem Festzins einhergehende Planungssicherheit verlangt und der Zins entsprechend höher ausfällt als sein variables Pendant.

Allgemein kann von einem niedrigen Zinsniveau gesprochen werden, wenn der Leitzins der EZB bei unter zwei Prozent liegt. Hingegen können Zinsen, die jenseits der fünf Prozent anfangen als hoch bezeichnet werden.

Sie haben jetzt einen ersten Eindruck davon erhalten, wann Zinsen vermutlich fallen und wann sie steigen werden. Doch auch gut bezahlte Ökonomen, die an den besten Universitäten der Welt studiert haben, können nicht immer genaue Prognosen über die wirtschaftliche Entwicklung eines Staates liefern. Verlassen Sie sich also nicht nur auf Ihre grobe Einschätzung, sondern beziehen Sie neben den finanziellen auch andere Aspekte in Ihre Entscheidung mit ein.

Variabler Zins Wird über die Vertragslaufzeit hinweg ständig angepasst Sinnvoll, wenn die Zinsen in Zukunft fallen werden Ist zu Beginn immer etwas niedriger als der Festzins Festzinssatz Wird zu Beginn der Kreditlaufzeit mit der Bank ausgehandelt Die Laufzeiten des Darlehens und des Festzinssatzes müssen nicht zwangsweise übereinstimmen Sinnvoll, wenn die Zinsen in Zukunft steigen Ist zu Beginn immer etwas höher als der variable Zins Welche zusätzlichen Vor- und Nachteile bietet ein Festzinssatz?

Sie können sich nie sicher, dass Ihre Prognose über die künftige wirtschaftliche Entwicklung des Landes wirklich korrekt ist. Verspekulieren Sie sich, kann Sie das viel Geld kosten, wenn Ihr Darlehensvertrag mit einem variablen Zins abgeschlossen wurde.

Ein Festzins bringt also in erster Linie Planungssicherheit mit sich. Sie werden jeden Monat eine gleich bleibende Tilgungsrate an Ihre Bank entrichten und können Ihre Ausgaben entsprechend anpassen. Trotzdem bietet Ihnen der Festzinssatz ebenfalls eine gewisse Flexibilität.

So müssen Zins- und Kreditlaufzeit nicht zwingend übereinstimmen. Dieser Mittelweg ist besonders dann zu empfehlen, wenn sich Ihre finanzielle Situation in Zukunft entspannen wird. Sie nutzen also zu Beginn Ihrer Kreditlaufzeit die Planungssicherheit des Festzinssatzes und haben dann einen gewissen finanziellen Spielraum, um auf sinkende Zinsen zu spekulieren.

Zum Zeitpunkt des Auslaufens Ihres Festzinssatzes können Sie mit der Bank dann einen neuen Zins aushandeln oder das Darlehen über die Restlaufzeit variabel verzinsen lassen.

Sie als Kreditnehmer können nicht mit festen Tilgungsraten kalkulieren, alle drei Monate wird sich diese mehr oder weniger stark ändern.

Wenn Sie finanziell ohnehin nicht sonderlich gut dastehen, kann eine mögliche Mehrbelastung zu einem ernsten Problem werden. Sie sollten sich dann stark überlegen, ob nicht ein Festzinssatz mehr Sinn macht. Sie können aber natürlich auch Glück haben oder das künftige Niveau der Zinsen präzise voraussagen. Dann sparen Sie eine Menge Geld und verfügen plötzlich über ungeplanten finanziellen Spielraum. Diesen können Sie nutzen, um Sondertilgungen durchzuführen und Ihren Kredit so noch weiter zu vergünstigen.

Auch wenn Sie sich mit der Bank auf einen variablen Zinssatz verständigen, haben Sie immer die Möglichkeit, diesen in einen Festzinssatz umzuwandeln. Bedenken Sie dabei aber, dass die Bank schnell erkennen wird, wenn sich die Lage sehr zu Ihren Ungunsten entwickelt hat und Sie nun Schadensbegrenzung betreiben wollen.

Der unter diesen Umständen vereinbarte Festzinssatz kann Sie recht teuer zu stehen kommen. Je länger allerdings die Laufzeit ist, desto weniger genau sind Prognosen über die künftige Entwicklung des Zinsniveaus. Nur von hier kann der Betrag auf das neue Festgeldkonto überwiesen werden. Am Ende der Laufzeit wird das Geld auch dort wieder gutgeschrieben. Festgelder kann man zu verschiedenen Laufzeiten anlegen.

Je nachdem wie flexibel der Kunde auf sein Kapital zugreifen möchte, kann er zwischen Laufzeiten von 30 Tagen bis hin zu 10 Jahren wählen. Je länger die Laufzeit, desto höher ist der Zins. Entscheidet sich der Sparer beispielsweise heute für eine Vertragsdauer von 10 Jahren zu einem Zinssatz von 1,5 Prozent, bedeutet das, dass er zehn Jahre lang keinen Zugriff auf sein Geld hat, das Guthaben dafür aber jedes Jahr mit 1,5 Prozent verzinst wird.

Ob die Anlageform Festgeld für einen Sparer geeignet ist, hängt also vor allem von dessen Wunsch nach Flexibilität ab: Wie lange kann ich auf das Geld wirklich verzichten? Verfüge ich über genügend andere Mittel, um eine unvorhergesehene Investition tätigen zu können?

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie das Geld innerhalb des Anlagezeitraums nicht benötigen, ist Festgeld eine gute Wahl, um Ihr Kapital sicher anzulegen. In allen drei Fällen hängt der Zins vom Zeitraum ab. Steigt zum Beispiel der Leitzins um ein Prozent, steigt der Zins für Festgeldanlagen mit etwas Zeitverzögerung in der Regel ebenfalls an.

Festgeld kann schon ab 30 Tagen und bis zu 10 Jahren angelegt werden. Die vertraglich fixierten Festgeldzinsen bleiben über die komplette Dauer des Vertrages konstant. Dass der Zinssatz während der Anlagedauer eingefroren wird, ist gut, wenn die Zinsen weiter fallen. Rechnen Sie jedoch mit steigenden Zinsen, sollten Sie eher kürzere Anlagezeiträume wählen, weil sonst der niedrige Festgeldzins womöglich für einen aus Ihrer Sicht zu langen Zeitraum eingefroren wird. Je nach Laufzeit bewegt sich der Festgeldzins oberhalb oder unterhalb des Tagesgeldzinses.

Die meisten Banken bieten neben Tagesgeld- auch Festgeldkonten an. Dabei unterscheiden sich die Angebote hinsichtlich des Zinses, der Anlagedauer und des Mindest- oder Maximalwert der Einlage.

Aufgrund ihrer günstigeren Kostenstruktur können Direktbanken ohne Filialnetz höhere Zinsen anbieten. Sparer, die ihr Geld strategisch klug und flexibel anlegen möchten, sollten ihre Geldanlagen aufteilen und bei verschiedenen Banken mit unterschiedlicher Laufzeit anlegen. Dadurch können sie schneller auf Teile ihrer Festgelder zugreifen und diese bei steigenden Zinsen gegebenenfalls zu besseren Konditionen wieder anlegen.

Da das Zinsniveau weltweit variiert, kann sich ein Blick in Nachbarländer lohnen. Dabei sollte jedoch insbesondere die Absicherung der Geldanlage im Insolvenzfall beachtet werden, da sich die Einlagensicherungssysteme und die Summen, die sie absichern, zum Teil stark unterscheiden. Eine hohe Rendite ist allerdings ohne entsprechendes Risiko kaum zu realisieren.

Festgeld bietet eine stabile Verzinsung über die komplette Laufzeit, unabhängig von der Zinsentwicklung. Änderungen des Zinses sind für den Anleger nicht relevant. Daher empfehlen sich Festgeldkonten für Sparer, die ihr Geld für einen längeren Zeitraum, risikolos und sicher anlegen möchten.

Die Anlagesumme auf dem Festgeldkonto wird durch das Einlagensicherungssystem des jeweiligen Landes abgesichert, falls die Bank pleitegeht. In Deutschland und der Europäischen Union gilt: Alle Kapitaleinlagen sind bis Einlagen darüber hinaus werden bei manchen Banken von individuellen zusätzlichen Einlagensicherungsfonds geschützt.

So unterhalten in Deutschland die privaten Banken, die Volks- und Raiffeisenbanken sowie die Sparkassen jeweils eigene Einlagensicherungssysteme, die auch höhere Einlagesummen absichern.

Ein Ausfallrisiko ist bei Summen bis zu Für langfristige Festgeldanlagen sollten Sie dennoch eine Anlage in einem Land bevorzugen, dessen Finanzlage als gut bewertet wird. Bei kurzen bis mittelfristigen Anlagezeiträumen kann sich ein Konto in einem EU-Land lohnen, insbesondere dann, wenn die Anlagesumme pro Bank unterhalb der gesetzlichen Einlagensicherung liegt.

Darauf sollten Anleger nicht eingehen. Da der Inhaber eines Festgeldkontos seine Flexibilität aufgibt und der Bank sein Kapital für einen fixen Anlagezeitraum zur Verfügung stellt, sollte diese ihm im Gegenzug einen höheren Zinssatz bieten, damit die Festgeldanlage überhaupt attraktiv ist. Geben Sie hier bitte den Betrag ein, den Sie anlegen möchten. Nur Konten anzeigen, die Sie direkt beantragen können.

Anbieter Nur regionale Angebote. Kombination aus klassischem Sparbuch und Tagesgeldkonto. Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden sowie für Guthaben ab dem ersten Euro. Kostenlose Kontoführung - Einlagensicherung bis Guthaben ist täglich verfügbar weiter. Das Tagesgeld der Opel Bank weiter. Guthaben ohne Kündigungsfrist jederzeit verfügbar weiter.

Zinseszinseffekt dank monatlicher Zinsgutschrift. Zinseszinseffekt durch monatliche Zinsgutschrift weiter. Tagesgeldzinssatz immer über dem Leitzins der Europäischen Zentralbank. Kann auch als Gemeinschaftskonto geführt werden. Für natürliche Personen ab 18 Jahren und Einlagen bis Solide Zinsen erhalten und sicher Entwicklung fördern!

Zinsen bereits ab dem 1. Zinsbonus bei Online-Kontoführung -- Zinseszinseffekt dank quartalsweiser Zinsgutschrift weiter. Tagesgeld mit monatlicher Zinsgutschrift - ab 2. Geldanlage bei einer Kirchenbank nach ethischen Grundsätzen. Tagesgeldkonto mit soliden Zinsen. Zinseszinseffekt durch monatliche Zinsgutschrift. Kann auch als Gemeinschaftskonto und für Minderjährige eröffnet werden. Tägliche Verfügbarkeit über die Geldanlage weiter. Tagesgeld mit soliden Zinsen.

Kostenlos Bargeld an 7. Gilt nur für Personen mit Wohnsitz in Hessen oder Thüringen! Tagesgeld aus Schweden mit hohen Zinsen. Pro Kalendermonat sind vorschussfreie Verfügungen von 2.

Für Neu- und Bestandskunden. Sehr sichere und liquide Geldanlage. Über Tagesgeld kann nur schriftlich oder telefonisch verfügt werden weiter. Monatliche Zinsgutschrift Zinseszinseffekt weiter. Kostenloses Verrechnungskonto ebase Konto flex inkl. Auch als Gemeinschaftskonto und Konto für Minderjährige erhältlich.

Weltweit Bargeld an über Zinsgarantie 4 Monate ab Kontoeröffnung weiter. Kostenloses Girokonto mit weltweit kostenlosem Bargeld mgl. Tagesgeldkonto für Heilberufler weiter. Zinssatz ist variabel und wird zum Zinseszinseffekt durch quartalsweise Zinsausschüttung.

Hohe Einlagensicherung -- bis 2. Geld sicher und flexibel anlegen weiter. Kostenloses Degussa Bank Girokonto als Verrechnungskonto.