Dreißigjähriger Krieg: „Religion fungierte vor allem als Brandbeschleuniger“


Die Bedeutung von religiöser Wahrheit, Wertorientierungen und konfessionellen Bindungen trat zurück. Darüber hinaus sah er Gebietsabtretungen an Frankreich und Schweden vor sowie das Ausscheiden der Vereinigten Niederlande und der Schweizerischen Eidgenossenschaft aus dem Reichsverband. Mit dem Vertrag von München vom 8.

Auch interessant


Diese E-Mail-Adresse existiert bei uns leider nicht. Bitte versuchen Sie es erneut oder registrieren Sie sich neu. Bei der Passwort-Anfrage hat etwas nicht funktioniert. Bitte versuchen Sie es noch einmal. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist ein Fehler aufgetreten. Bitte klicken Sie erneut auf den Link. Ihr Passwort wurde erfolgreich geändert. Sie können sich ab sofort mit dem neuen Passwort anmelden. Willkommen bei Mein ZDF! Sie erhalten von uns in Kürze eine Mail.

Wir bitten um einen Moment Geduld, bis die Aktivierung abgeschlossen ist. Ihre Registrierung hat leider nicht funktioniert. Bitte stimmen Sie zu. Bitte geben Sie einen Spitznamen ein. Bitte wählen Sie eine Figur aus. Video verfügbar bis E-Mail Passwort Passwort vergessen? Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein — sie muss ein beinhalten und eine existierende Domain z.

Neues Passwort vergeben Sie können nun Ihr neues Passwort festlegen. Passwort geändert Ihr Passwort wurde erfolgreich geändert. Registrierung wird geprüft Wir bitten um einen Moment Geduld, bis die Aktivierung abgeschlossen ist. Ihre Registrierung war erfolgreich Schön, dass Sie hier sind. Uups, die Registrierung ist fehlgeschlagen Ihre Registrierung hat leider nicht funktioniert. Im Internet ist es nicht üblich, seinen echten Namen zu verwenden. Auch in Deutschland gab es mit dem Augsburger Religionsfrieden von durchaus eine Blaupause für eine Einhegung des Konflikts.

Auch während des Krieges, besonders , gab es Chancen auf Frieden: Die katholischen Habsburger hatten auf ganzer Linie gesiegt. Doch statt sich mit den Protestanten zu verständigen, versuchten sie, eine Politik der Rekatholisierung durchzudrücken. Das fachte den Widerstand der Protestanten nur neu an. Die konfessionelle Dimension spielte immer eine Rolle, stand aber nie allein.

Religion fungierte vor allem als Brandbeschleuniger für hegemoniale oder innere politische Konflikte. Man liegt falsch, wenn man den Krieg wesentlich als Religions- und Konfessionskrieg beschreibt. Die Fronten waren viel komplizierter. Das katholische Frankreich unterstützte die Protestanten, um die Macht der Habsburger anzugreifen. Selbst der Papst hatte als italienischer Landesfürst ein Interesse, den katholischen Spaniern in die Parade zu fahren.

Sie hat das Religiöse entpolitisiert. Die Bedeutung von religiöser Wahrheit, Wertorientierungen und konfessionellen Bindungen trat zurück. Kosten-Nutzen-Analysen und Interessen von Staaten wurden wichtig. Der Krieg wurde so berechenbarer, rationaler, aber er verschwand nicht. Wir freuen uns über ein Like. Der deutsche Kriegsplan hatte nur einen Fehler.

Mit modernen forensischen Methoden konnten die Lebensumstände der Männer rekonstruiert werden. Schon als Kind litt er an Mangelernährung. Die Verwüstung Deutschlands ging zwölf Jahre lang weiter. Unter den durchziehenden Heeren hatte die Zivilbevölkerung entsetzlich zu leiden. Aber auch das Leben im Feldlager forderte seinen Tribut. Geschichte Militärhistoriker Wir müssen wieder lernen, wie Krieg funktioniert. Themen Historische Sachbücher Herfried Münkler.